Avrupa Minerals erhöht Finanzierung auf 1,2 Millionen $

Avrupa Minerals Ltd. (AVU:TSXV) freut sich bekannt zu geben, dass das Platzierungsvolumen der am 19. September 2012 angekündigten Finanzierung von 975.000 $ auf 1.198.500 $ bzw. insgesamt 7.990.000 Einheiten erhöht wurde. Die Emission wurde zur Gänze gezeichnet und die Platzierung wird in Kürze geschlossen.

Einige der Hauptinvestoren haben ihre Beteiligung an Avrupa aufgestockt. Ein neuer Avrupa-Investor, der seit längerer Zeit die Entwicklung aussichtsreicher Projekte unterstützt, hat sich mit einer größeren Investitionssumme am Unternehmen beteiligt. Ein weiterer Investor wird seine Anteile ebenfalls auf 9,9 % erhöhen. Auch die Firmenführung hat an der Platzierung teilgenommen und hält damit etwa 8,5 % der Unternehmensanteile.

President und CEO Paul Kuhn sagte: „Unsere beiden JV-Projekte in Portugal machen große Fortschritte. Als nächstes werden wir uns auf die Erschließung unserer weiteren Projekte in Portugal, Deutschland und im Kosovo konzentrieren, damit wir Joint Venture-Partnerschaften bilden und diese Programme weiter ausbauen können. Der Erlös wird außerdem dazu verwendet, neue Ideen und Projekte in unseren Kerngebieten, aber auch in anderen Regionen Europas zu generieren.“

Avrupa hat derzeit 20.603.571 Stammaktien in Umlauf, die sich nach Abschluss dieser Finanzierung auf 28.593.571 Stammaktien erhöhen werden. Die Platzierung erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung durch die Börsenaufsicht der TSX Venture Exchange und wird voraussichtlich in Kürze geschlossen.

Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und einem nicht übertragbaren Stammaktienkaufwarrant. Jeder Warrant berechtigt den Inhaber innerhalb von 36 Monaten ab dem Schlussdatum der Platzierung zum Erwerb einer zusätzlichen Stammaktie zu einem Preis von 0,25 $ pro Stammaktie.

Avrupa Minerals Ltd. ist ein wachstumsorientiertes Junior-Explorations- und Erschließungsunternehmen, das sich intensiv mit der Exploration hochwertiger Rohstofflagerstätten in politisch stabilen und aussichtsreichen Regionen Europas (u.a. Portugal, Kosovo und Deutschland) beschäftigt und dabei ein Projektgenerierungsmodell anwendet.

Das Unternehmen besitzt zurzeit 16 Explorationskonzessionen in drei europäischen Ländern, davon neun in Portugal (2.608 km²), sechs im Kosovo (198 km²) und eine in Deutschland (307 km²). Avrupa betreibt zwei Joint Ventures in Portugal, die insgesamt vier dieser Konzessionen umfassen:

  • das Alvalade-JV mit Antofagasta Minerals SA, das drei Konzessionen im Iberischen Pyritgürtel im Süden Portugals  (kupferhaltige Massivsulfidlagerstätten) umfasst und
  • das Covas-JV mit Blackheath Resources, das sich auf eine Konzession im Norden Portugals (intrusionsbezogene Gold-Wolfram-Lagerstätten) bezieht.

Avrupa arbeitet derzeit daran, Edel- und Basismetallziele in verschiedenen Bereichen seiner anderen Konzessionen bis zur JV-Reife auszubauen, um potenzielle Partner für projektspezifische und/oder regionale Explorationsprogramme zu gewinnen. Zu diesen Projekten zählen:

  • Potenzial für porphyrisches Kupfer/Gold im Konzessionsgebiet Alvito im Süden Portugals;
  • vier Konzessionen, die auch Zielbereiche im Pyritgürtel, im Gold-Wolfram-Gürtel im Norden Portugals und im Alkali-Komplex Monchique im Süden Portugals umfassen;
  • fünf Konzessionen im Mineralgürtel Trepça der Zone Vardar im Kosovo; in dieser traditionsreichen Region werden schon seit vielen Jahren Silber und Basismetalle gefördert;
  • eine zusätzliche Gold- und Kupferkonzession im Süden des Kosovo;
  • ein Konzessionsgebiet mit intrusionsgebundenen Gold-Zinn-Wolfram-Lagerstätten im Erzgebirge, einem historischen Bergbaugebiet im Osten Deutschlands, wo seit 900 Jahren Zinn, Wolfram, Silber, Basismetalle und Uran gefördert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie über Avrupa Minerals Ltd. unter der Telefonnummer 1-604-687-3520 oder auf unserer Website unter www.avrupaminerals.com.

Für das Board:

„Paul W. Kuhn“

                                               
Paul W. Kuhn, President & Direktor

Diese Pressemitteilung wurde von der Firmenführung des Unternehmens erstellt, welche die volle Verantwortung für deren Inhalt übernimmt. Paul W. Kuhn, President und CEO von Avrupa Minerals, ein lizenzierter Fachgeologe und eingetragenes Mitglied der Society of Mining Engineers, ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 der Canadian Securities Administrators verantwortlich und hat den fachlichen Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!